Hauptspeisen

­

Risotto mit Meeresfrüchten Aglio Olio Peperoncino

Zubereitungszeit40 MinutenPortionen4Zutaten 2 Scharlotten 3-4 Sardellen in Öl, klein geschnitten Olivenöl 1 Tasse Risotto Arborio 1l Fond (wahlweise Gemüse, Huhn, Fisch) 1 Dose Tomaten geschält 500g Meeresfrüchte 1-2 TL Aglio Olio Peperoncino Gewürzmischung Schwarzer Pfeffer und Fleur de Sel/Meersalz nach Belieben   Die Scharlotten ganz fein hacken und die Hälfte in Olivenöl oder Butter glasig braten. Die Tasse  Risotto dazu geben und ebenfalls anbraten. Jetzt den Fond nach und nach dazu geben. Immer nur soviel, bis Reis bedeckt ist. Den Fond dann jeweils unter Rühren einkochen lassen. Erst dann erneut Fond dazugegeben, bis der Reis bedeckt ist. So unter regelmäßigem Rühren auf kleiner Flamme verfahren, bis der ganze Fond aufgebraucht und der Risotto weich gekocht ist. Falls der Reis noch nicht weich genug ist, geben Sie einfach noch ein wenig Wasser dazu.  Parallel Meeresfrüchte abtropfen lassen. In einem Kessel Olivenöl erhitzen. Die zweite [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Känguruh Steak an Wildtomaten

Zutaten für 1 Portion4 Wildtomaten150 g Känguruh-SteakMeersalz / Fleur de Selgrüner Pfeffer Olivenöl nativ extraDas Känguruh-Steak kurz von beiden Seiten in der Grillpfanne scharf anbraten (schmeckt am besten medium-roh). Die Tomaten vierteln, mit dem Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem Olivenöl betreufeln. Fertig!

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Veganes Quinoa Linsen Curry

Gibt Power für den Tag, ohne zu schwer im Magen zu liegen. Es lässt sich einfach und fix zubereiten. Besonderes Plus: Gesundes Kurkuma sorgt für die Stärkung der Abwehrkräfte. Zubereitungszeit 15 Minuten Portionen für 2 Personen Zutaten 1 Tasse Quinoa 1/2 Tasse rote Linsen, Masoor Dal 1/2 rote Paprikaschote 1/2 kleine Fenchelknolle 2 Tomaten 1 Dose Kokosmilch 1 kleine Stück fischen Ingwer (alternativ 1 TL gemahlener Ingwer)   Die Gewürzmischung 1 TL Kurkuma 1 TL bunter Pfeffer 2 Macis bzw. Muskatblüten 1/2 TL Koriander 1 Msp. Cayenne Pfeffer 1 Prise Fleur de Sel 3-4 EL mildes Olivenöl kalt gepresst Den Quinoa mit Wasser im Verhältnis 1 Teil Quinoa : 3 Teile Wasser und Salz nach Belieben aufkochen. Nach ca. 5 Minuten kann er ausgeschaltet werden und in der Nachwärme fertig quellen. Das Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Den [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Lachsforelle mit Wildkräutersalat

Ob im Ofen oder gegrillt - Lachsforelle in Alufolie gelingt immer. Sie ist köstlich und gesund - hält fit und schlank. Den Wildkräutersalat machen wir mit der speziellen Rice & Spice Vinaigrette an. Passt hervorragend in die Zeit der guten Vorsätze - Abnehmen, gesund ernähren, Sport treiben ... :-) Wildkräutersalat ist eine Alternative zum grünen Kopfsalat. Er schmeckt reichhaltiger und eignet sich ideal zum Grillen oder als leichte Beilage zu Fisch bzw. hellem Fleisch. Der Variation sind keine Grenzen gesetzt - er lässt ich mit Pinenkernen, Schafskäse, Mozzarella oder Parmesan verfeinern. Zubereitungszeit30 Minuten Portionen4 Zutaten 3-4 Lachsforellen (je nach Gewicht) 1 Wildkräutersalat-Mischung 1 Rispe Kirschtomaten (ca. 8-10 Stück) 3 Esslöffel Pinienkerne, original italienisch Zutaten für die Salat-Vinaigrette: ca. 50 ml Olivenöl, kaltgepresst ca. 30 ml Pekannussöl Aceto Balsamico Crème, nach Belieben Aceto Balsamico di Modena, nach Belieben 8-10 Körner Rosa [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Tajine mit Lamm, Pflaumen und Mandeln

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Geflügel-Grillspieße

Der schnelle Spieß für den Grill - ein Rezept Vorschlag von Schnee Flocke. Zubereitungszeit0 Minuten Portionenca. 4 Zutaten 400 g (Gramm) Hähnchen 2 Stücke Paprika 2 Stücke Zwiebeln 1 Teelöffel Oregano 3 Esslöffel Olivenöl 1 Prise frischer Pfeffer 4 Stücke Holzspieß Das Öl mit dem Oregano vermischen, Hähnchen in große Stücke schneiden und je nach Geschmack einlegen und marinieren. Wir machen immer so eine Stunde, das reicht uns. Paprika und Zwiebeln ebenso in Stücke schneiden und alles nacheinander auf den Spieß stecken. Peffer - am besten ein Mix aus schwarzem Pfeffer, weißem Pfeffer und rosa Pfefferbeeren - drüber, rauf auf den Grill und fertig sind super leckere Hähnchenspieße. Geht Ruck-Zuck und ist super einfach.

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Entenbrust gegrillt mit Senf-Kruste

Sehr köstlich, wenn Sie innen noch rosa ist! Die Ente lässt sich schnell zubereiten. Der Grill-Meister muss lediglich aufpassen, dass sie nicht zu lange auf dem Grill liegt ;-) Zubereitungszeit15 Minuten Portionen3-4 Zutaten 2 Entenbrust Filets Terhorst Senf - wahlweise von süß bis scharf (siehe unten) Entenbrust auf der Fettseite kreuzweise einritzen und mit Senf bestreichen. Wahlweise kann man dabei von süßen über süß-scharfen bis hin zu würzigem Grill-Senf alle Variationen ausprobieren. Auf dem Grill zunächst von der Fettseite garen und später umdrehen. Wenn die Entenbrust lange genug gegart ist - idealerweise ist das Fleisch innen noch rot bis rosa - kurz auf einem Teller stehen lassen, damit sich das Blut im Fleisch wieder in der Mitte sammelt. Nach ein paar Minuten, Entenbrust in dünne Scheiben aufschneiden und nach Belieben salzen und pfeffern. Tipp: Immer etwas Flüssigkeit (Wasser oder Bier) [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Maishühnchenbrust an Tomaten-Mangold mit Pinienkernen

Als Maishühnchen schmeckt das Fleisch nochmal so gut. Mangold hat jetzt ab März gerade Saison - ist also frisch und reichhaltig im Handel zu haben. Kirschtomaten und Pinienkerne geben dem Gemüse eine besondere Note.Zubereitungszeit30 MinutenZutaten ca. 600 g Maishühnchenbrust 1 Kopf Mangold 2 Rispen Kirschtomaten, waschen und halbieren 500 g Gnocchi oder Gnocchetti Nudeln 5 Möhren, schälen und würfeln 100 ml Olivenöl 1-2 Knoblauchzehen, frisch 5-10 Blätter Basilikum, frisch 300 ml Fond (Geflügel oder Rinderfond) nach Belieben Fleur de Sel (alternativ herkömmliches Speise-Salz) 14 Körner Pfeffer schwarz, ganz 14 Körner Pfeffer weiß, ganz 14 Körner Rosa Pfefferbeeren (Schinus Terebi) 1 Messerspitze Cayenne Pfeffer 1 Messerspitze Ingwer, gemahlen 1/2 Teelöffel Paprika edelsüß 1/2 Teelöffel Curry Madras Ofen auf 180 °C vorheizen. Marinade für das Hühnchen bereiten: Gewürze (Pfeffer schwarz/weiß, Schinus Terebi (rosa Beeren), Cayenne Pfeffer, Ingwer, Paprika edelsüß, Curry Madras) im [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Spitzkohl mit Pinienkernen

Ein leichtes wohlig wärmendes Gericht - ideal für kalte Tage. Nachdem es bei uns heute richtig schön knackig kalt bei strahlendem Sonnenschein war, haben wir den Nachmittag draußen verbracht. Es war einfach herrlich, die kalte klare Luft und die Sonne zu genießen! Allerdings war es nach einer Weile auch ordentlich kalt. Wieder zuhause angekommen, haben wir uns einen Spitzkohl gekocht. Diesmal etwas anders, als traditionell mit Mettwurst und/oder Kartoffel. Und siehe da, es schmeckte allen besonders gut! Zubereitungszeit20 Minuten Zutaten 1 Spitzkohl, würfeln 1/2 Esslöffel Salz 1 Teelöffel Zucker 4 Tomaten, häuten und würfeln 5 Esslöffel Pinienkerne Olivenöl weißer Pfeffer, frisch gemahlen ganze Muskatnuss, frisch gerieben Spitzkohl mit Salz und Zucker ziehen lassen und nach ungefähr einer halben Stunden den Sud abgießen. Während dessen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett auf kleiner Flamme rösten. Die Tomaten häuten. Das geht [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Frische Nudeln und Pesto mit original italienischen Pinienkernen

Alles frisch und selbst gemacht: Nudeln mit Pesto. Pesto geht fix, einfach und schmeckt köstlich! Nudeln sind etwas aufwändiger, wenn man sie selber frisch zubereitet. Alternativ gibt's natürlich auch die guten Rummo Nudeln fertig in der Verpackung. Der Stolz des Selbst-Gemachten trägt allerdings maßgeblich zum Geschmack bei :-) Zubereitungszeit2 Stunden Portionen4 Zutaten NUDEL-TEIG 400 g Mehl Typ 00 (richtige Type beachten!) 4 Eier PESTO-ZUTATEN 20 g Basilikumblätter, frisch, grob hacken 2 Esslöffel Pinienkerne 1 Knoblauchzehe, frisch, grob hacken 1/2 Teelöffel Fleur de Sel 150 ml Olivenöl, extra vergin 50 g Parmesankäse, gerieben vom Stück Die Nudeln aus selbst gemachtem Teig zubereiten Mehl mit Eiern zu einem Teig zusammen kneten. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Min im Kühlschrank kühlen. Aus dem fertigen Teig mittels Nudelmaschine oder Nudelholz und Messer Nudeln formen. Fertige Nudeln ca. 30-60 Min trocknen lassen. Die Pesto aus frischen [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare