Vorspeisen

­

Wärmendes Kürbis-Süppchen mit St. Martin Gewürzen

Nach dem Laternenzug ist man gerne einmal durchgefroren. Dieses wärmende Kürbis-Süppchen mit spezial St. Martin Gewürzmischung ist genau das Richtige, um Körper und Seele nach Martinszug wieder zu erwärmen.Zubereitungszeit20 MinutenPortionen8-10Zutaten 1 kleiner Hokkaido Kürbis mildes Olivenöl, nativ extra 1 rote Paprikaschote 1 grüne Paprikaschote 500 ml Fond (Gemüse oder Rind) 1 l Tomatensaft 100 ml Rotwein Honig nach Belieben Gewürzmischung 5 ganze Nelken 1 großes Stück Macis 1/2 TL Cumin 1/2 TL Rosenpaprika 1/4 TL Zimt, echten Ceylon Canehl 3 Pimentkörner 1/2 TL Kurkuma 1/2 TL Pfefferkörner, weiß 1/2 TL Fleur de Sel Den Kürbis waschen, ausnehmen und mit Schale in Würfel schneiden. Die Paprikaschoten ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Aus allen Gewürzen im Mörser ein homogenes Pulver mahlen. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Gewürzmischung darin anrösten. Die Kürbiswürfel zusammen mit den Paprikastücken zugeben und ca. 5 Minuten anbraten. [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Martinsgruß aus der Küche: Gebratener Kürbis

Im November wenn zu Sankt Martin überall im Land die Kinder mit ihren Laternen ziehen, ist es bei uns eine schöne Gewohnheit, den Martinszug im Anschluss mit Freunden zuhause ausklingen zu lassen. Wir begrüßen die Gäste dieses Mal mit einem Martinsgruß aus der Küche: Gebratener Kürbis mit Paprika und Martins-Gewürzen.Zubereitungszeit10 MinutenPortionen6-8Zutaten 1 kleiner Hokkaido Kürbis mildes Olivenöl, nativ extra 1 rote Paprikaschote 1 grüne Paprikaschote 1 Bund Schnittlauch Gewürzmischung 5 ganze Nelken 1 großes Stück Macis 1/2 TL Cumin 1/2 TL Rosenpaprika 1/4 TL Zimt, echten Ceylon Canehl 3 Pimentkörner 1/2 TL Kurkuma 1/2 TL Pfefferkörner, weiß 1/2 TL Fleur de Sel Den Kürbis waschen, ausnehmen und mit Schale in Würfel schneiden. Die rote Paprika in Streifen, die grüne in Würfel schneiden. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Aus allen Gewürzen im Mörser ein homogenes Pulver mahlen. Olivenöl in der Pfanne [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Hokkaido Kürbissuppe süss-sauer mit Zimt und Koriander

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Die knallige orange Farbe des Hokkaido Kürbis weckt gute Laune. Seine wohlige Wärme tut gut bei kühlerem Wetter.  Gemütlich mit der Wolldecke auf dem Sofa sitzen und diese warme Suppe löffeln. Das ist das pure Glück. Sie ist leicht zuzubereiten und kann klar oder püriert serviert werden. Zubereitungszeit30 Minuten Portionen4 Zutaten 500 g Hokkaido Kürbis 3-4 Pastinaken 50 g gehackte Zwiebel 1 EL Butter 2 TL Honig 1 EL guter alter Aceto Balsamico (z.B. Giuseppe Giusti Banda Rossa) 700 ml Fond (wahlweise Gemüse, Rind, Lamm, Geflügel) Fleur de Sel nach Belieben 10 Körner weißer Peffer "pure white" fisch zerstoßen oder gemahlen 4 Körner Piment 1/2 TL Zimt, am besten echten Ceylon Canehl Muskatnuss frisch gerieben (alternativ 2-3 Muskatblüten) 8-10 Cherry Tomaten 2-3 Stängel Koriandergrün (alternativ 1 TL Koriander gemahlen) Kürbissuppe zubereiten Sie können Hokkaido Kürbis auch mit [...]

Von |28.1.2015|1 Kommentar

Bärlauchpesto

Die grüne Alternative zum Pesto Rosso. Für ein klassisches Basilikumpesto ersetzen Sie Bärlauch durch Basilikum. Zubereitungszeit10 Minuten Portionen6 Zutaten 1 Prise Pfeffer, weiß 1 Prise Fleur de Sel 150 MilliLiter Olivenöl 50 Gramm Parmesan 3 Esslöffel Petersilie 100 Gramm frischer Bärlauch 4 Esslöffel geröstete Pinienkerne Bärlauch, Petersilie, Parmesan zusammen mit Olivenöl extra virgin, und original italienischen Pinienkernen (italienische schmecken einfach am besten) mit dem Pürierstab kurz in einem hohen Gefäß oder im Schnellhacker pürieren. Mit Fleur de Sel und weißem Pfeffer abschmecken.

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Austernpilze in Teighülle gebacken

Austernpilze in der Teighülle schmecken herrlich saftig pilzig und sättigen durch den Teigmantel gut. Sie eignen sich hervorragend als ausgefallene Vorspeise oder Zwischengericht. Zubereitungszeit 20 Minuten Zutaten 250 Gramm frische Austernpilze 100 Gramm Mehl 1 Ei 1/8 Liter Milch Fleur de Sel nach Belieben Pfeffer weiß nach Belieben Rosa Pfefferbeeren nach Belieben Muskatnuss, frisch gerieben (alternativ die feine Muskatblüte, Macis im Mörser zerkleinert) 200 ml Rapsöl zum Frittieren Die Austernpilze waschen und in etwas Mehl wenden. Das restliche Mehl mit der Milch und dem Eier verquirlen. Den Teig mit Fleur de Sel und weißem Peffer (frisch gemahlen) sowie rosa Pfefferbeeren und frisch geriebener Muskatnuss oder Macis bzw. Muskatblüte abschmecken und 15 Minuten quellen lassen. Pilze durch den Teig ziehen und portionsweiße in heißem Fett goldgelb backen.

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Austernpilze überbacken

Die Austernpilze haben mich beim Einkauf angelacht. Auf unserer Facebookseite nachgefragt, was wir damit kochen sollen, hat Tom mir Austernpilze überbacken vorgeschlagen. Da ich nicht alle Zutaten im Hause hatte, habe ich es leicht abgewandelt. Dennoch schmeckt es exzellent! Danke Tom! Zubereitungszeit20 Minuten Portionen2 Zutaten 300 g frische Austernpilze 1 Schalotte etwas Parmesan am Stück 2 Esslöffel Rapsöl zum Anbraten einige Blätter frischen Ruccola 1 Ei, getrennt Pfefferkörner, ganz (schwarz, weiß, rosa Beeren) Fleur de Sel nach Belieben 1/2 frische Limette 100 ml Weißwein Austernpilze grob zerkleinern. Die Schalotte fein würfeln und in Rapsöl glasig dünsten. Die Austernpilze dazugeben und nach Belieben mit Fleur de Sel und der frisch gemörserten Pfeffermischung aus schwarzen Pefferkörnern, Rosa Pfeffer/Schinus Terebi und mit extra weißen Pefferkörnern abschmecken.  Nach einigen Minuten mit Weißwein und einem Spritzer Limettensaft ablöschen und ca. 5 Minuten garen. Zwischenzeitlich eine [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Rote Linsen Kokos Süppchen

Linsen sind nicht nur gesund - sie enthalten viel Eiweiß und Kohlenhydrate - sondern sehr schmackhaft und sättigen obendrein recht gut. Dieses Süppchen ist eine ideale Zwischenmahlzeit. Durch die Schärfe des Chilli Jalapeño bekommt's eine pikante Note. Zubereitungszeit40 Minuten Portionen2 Zutaten 1 Esslöffel Rapsöl 1 Teelöffel Curry Madras 1/2 Teelöffel Ingwer, gemahlen 1/2 Teelöffel Chilli Jalapeño rot, gebrochen 1/2 Stück rote Zwiebel, fein gehackt 1 Stück rote Paprikaschoten, gewürfelt 75 g (Gramm) rote Linsen (Masoor Dal) 375 ml (Milliliter) Hühner-Fond (Hühnerbrühe) 1/2 Dose Kokosmilch 1/2 Stück Limette, Saft gepresst nach Belieben Salz nach Belieben Pfeffer-Mix (schwarz, weiß, rosa) Rapsöl in einem Topf erhitzen. Im heißen Öl zunächst die Gewürze ( Curry Madras, gemahlenen Ingwer, Chilli Jalapeño Flocken) andünsten. Dann nacheinander gehackte Zwiebel, Paprikawürfel und rote Linsen zugeben und einige Minuten anschmoren. Mit der Hühnerbrühe aufgießen und zum Kochen bringen. Anschließend [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Möhren-Ingwer-Kokos Süppchen

Besonders gut und wärmend bei nass-kaltem Wetter. Möhren haben in den Wintermonaten Saison. Die knall-orange Farbe wirkt dann wie ein Muntermacher für die Seele.Zubereitungszeit0 MinutenZutaten 400 g Möhren 1 Scharlotte 2 Orangen (Saft davon) 200 ml Kokosmilch 1 l Fond (Gemüse oder Huhn) mgl. selbst ausgekocht 1 Knoblauchzehe, frisch 20 g Ingwer, frisch gerieben, (alternativ 1 TL gemahlener heller Ingwer) 1 Schuss Limettensaft 1 Msp. Chili Jalapeño 1/2 Bund Koriandergrün, frisch (alternativ 1/2 TL Koriander hell gemahlen) nach Belieben Fleur de Sel (od. anderes Salz) nach Belieben weißer Pfeffer (frisch gemahlen) Olivenöl nativ extra Zubereitung Möhren und Zwiebel schälen und würfeln. Ingwer schälen und auf Porzellan- oder Muskatreibe fein reiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Möhren, Ingwer darin anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und ca. 15-20 Min auf mittlerer Hitze gar kochen. Einen [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Scampies auf Guacamole

Die cremige Guacamole ist eine ideale Ergänzug für den feinen Scampi-Geschmack. Tolle Vorspeise oder auch auf dem Party-Buffet ein Hit. Zubereitungszeit10 Minuten Portionen2 Zutaten Guacamole: 1 reife Avocado mit einer Gabel zerdrücken, würzen mit einer Knoblauchzehe (zerkleinert), Salz und Pfeffer, etwas Zitronensaft und etwas Schmand dazugeben. Die Shrimps in Öl mit Knoblauch anbraten, bis sie knusprig sind. Auf Tellern anrichten: jeweils 2 TL Guacamole streichen, wie einen kleinen See - darauf die Shrimps verteilen - einen Kleks Schmand in der Mitte drauf - Kräutercroutons drauf verteilen - mit Balsamico Creme dekorieren Und fertig. Einfach nur Lecker....

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Überbackene Tomaten mit Parmesan-Semmelbröselkruste

Leckeres mediterranes Vorspeisengericht oder auch leichtes Abendbrot! Tipp von Solitary.Zubereitungszeit60 MinutenPortionen4Zutaten 4-6 große Tomaten 2 Knoblauchzehen, gehackt 2-4 Esslöffel Parmesan 10 Esslöffel Semmelbrösel 1/4 Bund Petersilie, gehackt etwas Olivenöl etwas Salz/Pfeffer Auflaufform leicht mit Olivenöl einfetten, Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und mit der Schnittfläche nach oben in die Auflaufform legen. Salzen und Pfeffern. Semmelbrösel, Knobi, Petersilie und Parmesan mit 6 EL Olivenöl vermischen und auf den Tomaten verteilen. Dann für ca. 30-45 Minuten in den Ofen (Kruste soll eine leichte Bräunung haben!). Dazu passt frischer Salat und Baguette! und natürlich ein Glas Wein!

Von |28.1.2015|0 Kommentare