Wussten Sie

­

Rice & Spice Gewürzdose: NEU – aromatischer und stapelbar

Die Rice & Spice Gewürzdose war bislang eine Verpackung aus Pappe mit Einpress-Deckel. Die Gewürzverpackung mit der hübschen Banderole aus verschiedenen Gewürzen gehört zur Corporate Identity von Rice & Spice und wird von den Kunden als „dekorativ, schön, eben anders“ wertgeschätzt. Sie ist also ein Markenzeichen. Daher wurden bei der Umstellung auf eine neue Dose verschiedene Optionen kritisch geprüft. Rice & Spice Gewürzdose: strenge Anforderungskriterien Licht schadet allen Gewürzen. Sie werden nicht nur optisch blass und unansehnlich, sondern verlieren auch gleichzeitig an Aroma. Daher galt es auf jeden Fall eine Dose zu finden, die lichtgeschützt ist und das Aroma mindestens genauso gut hält, wie die bisherige, wenn nicht sogar noch besser. Außerdem wollten wir den Wunsch vieler Kunden umsetzen, die Dosen stapelbar zu machen. Bislang konnten die Pappdosen lediglich [...]

Von |24.3.2016|0 Kommentare

Zimt bei Diabetes: Blutzucker senkend und Fatburner

Ceylon Zimt von Rice & Spice Zimt ist bei uns überwiegend in der Weihnachtsbäckerei bekannt. Dabei wissen die Wenigsten, dass er - sofern wirklich gute original Ceylon Zimt Qualität - ein äusserst wirksames Naturheilmittel ist. Er kann die Werte für Blutzucker und Cholesterinspiegel senken, hat also eine mögliche anti-diabetische Wirkung. Außerdem kurbelt Canehl, wie das Zimtgewürz auch genannt wird, den Stoffwechsel an, was beim Abnehmen behilflich sein kann. Er gibt ein wohliges Gefühl von Wärme, wenn man ihn zu sich nimmt. Er wirkt beruhigend und entspannend, so dass er auch für einen gesunden Schlaf und damit mehr Vitalität hilfreich sein kann. Diabetis auf dem Vormarsch Rund 16 Millionen Menschen in Deutschland befinden sich mit der Diagnose Diabetes in ärztlicher Behandlung. Und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Die Zahl derjenigen, die noch nie einen Harn-Test gemacht haben und daher gar nicht wissen, dass sie ebenfalls Diabetiker sind, [...]

Von |24.3.2016|0 Kommentare

Gute Vorsätze an Silvester: So halten sie länger

Weniger Stress, gesünder essen, weg mit Fettpölsterchen - fast jeder startet ins neue Jahr mit guten Vorsätzen an Silvester. Unter den beliebtesten fünf sind dabei schon seit Jahren: sich selbst mehr Zeit nehmen und Stress reduzieren, mehr Sport betreiben, natürlich Abnehmen und auch eine gesündere Ernährung. Doch was tun, wenn die erste Euphorie im neuen Jahr verflogen ist? Laut einer forsa-Umfrage ist's mit den guten Vorsätzen bei den meisten Menschen bereits im März vorbei. Erfahren Sie Tipps und Tricks, wie Sie den „inneren Schweinehund“ überlisten und auch nach März weiter an Ihren Vorsätzen dran bleiben. Wussten Sie zum Beispiel, dass sogar Gewürze dabei helfen können? Unglaublich aber wahr: Gewürze tragen sowohl zum Glücksgefühl als auch zum Abnehmen bei. Gute Vorsätze an Silvester Wie auch in den vergangenen Jahren tauchen in der Top-10-Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr immer wieder dieselben [...]

Von |01.5.2016|0 Kommentare

Warum gesunder Schlaf auch bessere Arbeit bedeutet

Nach einer gefühlt viel zu kurzen und unentspannten Nacht früh aufstehen zu müssen und zur Arbeit zu gehen, ist wohl für die meisten eine Qual. Man ist angeschlagen, gereizt, macht Flüchtigkeitsfehler und jede noch so einfache Aufgabe erscheint schwierig. Da liegt nahe, dass gesunder Schlaf und Produktivität eng beieinander liegen. Wer zu wenig oder nicht gut schläft, hat in den häufigsten Fällen einen unproduktiven und unbefriedigenden Tag vor sich. Doch woran liegt das? Schlafbedarf und Schlafstörungen Ein gesunder, normaler Erwachsener braucht in der Regel 7-9 Stunden Schlaf um am nächsten Tag ausgeruht und einsatzfähig zu sein. Doch schon eine einzige Stunde weniger Schlaf kann merkbare Folgen haben. Das Gedächtnisvermögen kann deutlich beeinträchtigt sein. Die Aufmerksamkeitsspanne ist in der Regel ebenfalls nicht mehr besonders hoch. Das liegt daran, dass im Gehirn nicht alle Neurotoxide, die sich im Laufe des Tages angesammelt [...]

Von |28.1.2015|2 Comments

NEU aus 4 Kontinenten: Bruschetta, Garam Masala, Fenchel, Chimichurri

Frühlingszeit! Es ist wieder länger hell, die Sonne scheint und man trifft sich endlich wieder draußen. Zeit für einen Plausch am Gartenzaun mit dem Nachbarn oder die erste Grill-Runde mit Freunden. Unsere vier Gewürz-Neulinge, Bruschetta, Garam Masala, Fenchel und Chimichurri sind die idealen Begleiter dafür. Sie stammen wahrlich aus aller Welt: aus Asien, Europa, Afrika und Südamerika. Hier erfahren Sie, was es genau damit auf sich hat und wie Sie damit kochen. Bruschetta - Italien pur Bruschetta (ausgesprochen: Brussketta) stammt aus Italien. Es ist die typische Gewürzmischung für das legendäre italienische Tomatenbrot. Ursprünglich war es ein preiswertes "Arme-Leute-Essen". Es diente als Imbiss für die Feldarbeiter. Ähnlich wie die Pizza wurde dieses Gericht aus der Not heraus geboren. Da die Italiener von je her ein Händchen für kulinarische Raffinesse hatten, sind diese beiden einfachen Speisen im Laufe der Zeit zu einem [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Basmatireis: Weit mehr als nur eine Beilage

Fast überall auf der Welt kommt Reis regelmäßig auf den Tisch. In manchen asiatischen Teilen der Welt sogar so häufig, dass der Begriff „Reis“ gleichbedeutend ist mit dem Wort „Mahlzeit“. Man kann also davon ausgehen, dass sich hinter diesem, in Deutschland eher als Beilage bekannten Nahrungsmittel sehr viel mehr verbergen muss, als nur sein guter Geschmack und seine zahlreichen Zubereitungsmöglichkeiten. Gesund Kochen mit Reis Und tatsächlich ist Reis häufig fester Bestandteil einer gesunden Küche und wird oft im Zusammenhang mit einer Diät verwendet. Das liegt an seinen vielen Vorteilen:  Reis ist gesünder als Pommes Frites oder auch Kartoffeln und somit besser als sättigende Beilage oder auch Hauptgericht geeignet. Er fördert durch seine niedrigen Natrium- und hohen Kaliumwerte die Entwässerung. Er macht nicht dick und ist wegen seiner entwässernden Wirkung im Rahmen einer Diät sehr zu empfehlen. Reis schont die Nieren. [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

So würzen Sie mit Macis versus Muskatnuss

Ein Baum - zwei Gewürze. Der Muskatbaum liefert nicht nur die gleichnamige Muskatnuss, sondern zusätzlich ihre große Schwester: Macis oder auch Muskat-Blüte. Die beiden warm-würzigen Gewürze eignen sich hervorragend zum Verfeinern Ihrer Lieblingsspeisen, gerade in der kalten Zeit des Jahres. Macis in der Küche: Muskatblüte Verwendung Macis (gesprochen: Mazis) kann entweder direkt als Ganzes mit gekocht oder vor dem Hinzufügen im Gewürz-Mörser zerstoßen werden. Sie passt hervorragend zu Kartoffel-, Eier- oder Gemüsegerichten und auch die meisten Fisch- beziehungsweise Fleischgerichte erhalten durch das Muskatblüte-Gewürz Macis eine feine Note. Soßen, Suppen und auch Eintöpfe lassen sich ebenfalls durch eine kleine Prise abrunden. Außerdem findet die Muskat-Blüte besondere Verwendung bei Süßspeisen wie beispielsweise Kompott oder Pudding. Vor allem in Weihnachtsgebäck oder Punsch darf Muskatblüte nicht fehlen, da sie wunderbar mit feiner Bourbon Vanille, Safran und echtem Ceylon Canehl Zimt harmoniert. Durch ihren besonders feinen und edel-warm-würzigen Geschmack [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Warme Gewürze für kalte Tage: Piment, Nelken, Wacholder

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür - es wird Zeit für warme Gewürze! Piment, Nelken, Wacholder & Co. sind die perfekten Begleiter für den winterlichen Küchenzauber. So verfeinern Sie nicht nur Ihre Lieblingsgerichte, sondern bringen neue Inspiration an Ihren Herd! Wie koche ich mit Piment? Piment kann in der Küche getrocknet oder gemahlen verwendet werden. Er passt zu allerlei Deftigem wie zu rotem Fleisch, Leberknödeln und Sauerkraut. Doch nicht nur in der guten alten Hausmannskost ist Piment ein gern gesehenes Gewürz - auch zu herbstlichen Gerichten wie Kürbissuppe und Lebkuchen eignet sich Jamaikapfeffer hervorragend. Zudem harmoniert es gut mit anderen warmen Gewürzen: Zimt, Nelken, Ingwer und Muskatnuss sind die geschmacklichen "Zwillinge" des Piment Pfeffers. Piment wird hauptsächlich in Jamaika angepflanzt und wird deswegen auch Jamaikapfeffer genannt. Gute Qualität erkennt man daran, dass die Beere im Inneren klappert. Das heißt, sie ist gut durchgetrocknet [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Köln kocht: Lammlachs schlägt Lummerkotelett und Schweinefilet

Aus weit über hundert Rezepten wurden die drei Finalisten gewählt, die am vergangenen ShoppingSonntag in der Kölner Innenstadt bei „Köln kocht“ im Finale gegeneinander angetreten sind. Dabei trat Newcomer Romina Marx, Hausfrau und Mutter, gegen die beiden Finalisten aus dem vergangenen Jahr, Friehelm Daamen und Tom Mackenroth, an. Im Finale standen „Lammlachs in Kartoffelkruste“ gegen „Lummerkotelett“ gegen „gefülltes Schweinefilet“. Moderiert wurde „Köln kocht“ auch in diesem Jahr wieder von André Karpinski, Inhaber des Catering-Unternehmens Kaiserschote. Karpinski stellte fest, dass die Kölner Hobby-Köche ein Niveau haben, das den Profi-Köchen fast in nichts nachsteht. Er und sein Team versorgten zwischen den Show-Einlagen das Publikum mit kleinen kulinarischen Leckerbissen.  Das machte die Entscheidungsfindung für die Jury nicht gerade einfach. Alle Gerichte bestachen durch Geschmack und Raffinesse. Letztlich hat der puristische Ansatz von Romina Marx gewonnen. Sie überzeugte durch die puristische Kombination der Zutaten [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Pinienkerne – bitte mediterran statt asiatisch

Pinienkerne erinnern an Sommer, Sonne und Urlaub. Ob in selber gemachtem Pesto, geröstet zum Salat oder pur über einen Eisbecher gestreut – sie sind immer ein Genuss – gesund und cholesterinfrei. Damit dieser Genuss ungetrübt bleibt, sind Qualität und Herkunft von entscheidender Bedeutung. Was Sie über Pinienkerne wissen sollten „Echte“ Pinienkerne sind die Samen der Mittelmeer-Kiefer. Sie stammen ausschließlich aus dem Mittelmeer-Raum. Die Pinien-Samen wachsen in den Kiefer-Zapfen. Sie werden aufwändig manuell geerntet und sind daher verhältnismäßig teuer. Vorsicht vor billigen Samen der Korea-Kiefer! Diese asiatischen „Pinienkerne“ können für Tage oder Wochen einen permanent metallisch-bitteren Geschmack im Mundraum verursachen. Man erkennt sie an der eher dreieckigen Form und der dunklen Spitze. „Echte“ Pinienkerne erkennt man an der länglichen Form und ihrer gleichmäßig hellen Farbe und der klaren Herkunftsangabe auf der Verpackung. Pinienkerne sind gesund und vielseitig Pesto – simpel und [...]

Von |28.1.2015|1 Kommentar