Gute Vorsätze zu Neujahr - so halten sie länger

Weniger Stress, gesünder essen, weg mit Fettpölsterchen – fast jeder startet ins neue Jahr mit guten Vorsätzen an Silvester. Unter den beliebtesten fünf sind dabei schon seit Jahren: sich selbst mehr Zeit nehmen und Stress reduzieren, mehr Sport betreiben, natürlich Abnehmen und auch eine gesündere Ernährung.

Doch was tun, wenn die erste Euphorie im neuen Jahr verflogen ist? Laut einer forsa-Umfrage ist’s mit den guten Vorsätzen bei den meisten Menschen bereits im März vorbei. Erfahren Sie Tipps und Tricks, wie Sie den „inneren Schweinehund“ überlisten und auch nach März weiter an Ihren Vorsätzen dran bleiben. Wussten Sie zum Beispiel, dass sogar Gewürze dabei helfen können? Unglaublich aber wahr: Gewürze tragen sowohl zum Glücksgefühl als auch zum Abnehmen bei.

Gute Vorsätze an Silvester

Wie auch in den vergangenen Jahren tauchen in der Top-10-Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr immer wieder dieselben auf. Richtige Dauerbrenner sind dabei:

  1. Weniger Stress haben
  2. Mehr Zeit mit Familie und Freunden
  3. Mehr Sport treiben
  4. Abnehmen
  5. Gesündere Ernährung

Auch beliebt sind: mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol trinken, sparsamer sein und die Zeit vor dem Fernseher oder im Internet zu reduzieren. Zum Jahreswechsel nehmen sich die meisten Menschen derartige Vorsätze für’s neue Jahr vor. Allerdings ist es häufig schwerer als gedacht, diese Vorhaben auch nachhaltig umzusetzen. Oft reichen die eigene Willenskraft und das Durchhaltevermögen einfach nicht aus, um auch wirklich zu erreichen, was man sich vorgenommen hat.

So halten Sie Neujahrs-Vorsätze länger durch

Damit Sie Ihre Vorsätze zum neuen Jahr auch möglichst lange in die Tat umsetzen können, haben wir einige Tipps zusammengestellt. So meistern Sie längere Durststrecken oder auch kleine Rückschläge souverän. Oft reicht es schon aus, Kleinigkeiten zu ändern, um den gewünschten Erfolg zu erhalten. Die können sein:

  • Vorsätze sollten Dinge sein, die Sie ernsthaft umsetzen möchten.
  • Sie sollten konkrete Ziele formulieren. Also beispielsweise statt der allgemeinen Formulierung „Ich will abnehmen“ genau festlegen „Bis zum Datum X will ich Y kg abnehmen“.
  • Überschaubare Teilziele motivieren weiter zu machen. Am Beispiel gesunde Ernährung: „Ich esse jeden Tag 3 Stück Obst; eins davon zum Frühstück, eins zum Nachmittagskaffee und eins am Abend“.
  • Verschriftlichen Sie Ihre Ziele und deren Erreichung. Führen Sie eine Art Tagebuch, in dem Sie ihre Fortschritte festhalten. Damit machen Sie Ihre Ziele und deren Erfolge greifbarer. Außerdem fällt es Ihnen leichter, diszipliniert dran zu bleiben, denn so werden noch so kleine Erfolge transparent. Und das motiviert enorm!
  • Feiern Sie jeden noch so kleinen Erfolg auf Ihrem Weg. Das steigert das Durchhaltevermögen. Loben Sie sich für Ihre Erfolge. Gönnen Sie sich etwas Schönes – Zeit mit netten Menschen oder eine Kleinigkeit, die Sie sich wünschen.
  • Binden Sie Ihr Umfeld ein. Erzählen Sie Freunden und Familie von Ihrem Vorhaben. Das steigert die Verbindlichkeit. Vielleicht teilt jemand Ihr Vorhaben und Sie können sich gegenseitig motivieren.
  • Lassen Sie sich nicht entmutigen! Ganz wichtig: Hänge-Phasen und Rückschläge gehören auf natürliche Weise dazu. Grämen Sie sich nicht, wenn sie doch mal wieder zu Schokolade gegriffen oder die Sport-Einheit geschwänzt haben. So ist es dann nun mal. Sagen Sie sich: Morgen geht’s weiter mit Elan.

Essen Sie sich fit und glücklich

Neben Disziplin und Konsequenz und den oben genannten Tipps gibt es „kleine Helferlein“, die uns beim Umsetzten der Neujahrs-Vorsätze unterstützen. Gewürze und Lebensmittel helfen auf unterschiedliche Weise. Beim Abnehmen wirken viele Reissorten wie Tilda Pure Basmati (auch „Gesundheitsreis“ genannt) und Wildreis einerseits entwässernd und eignen sich andererseits hervorragend für eine gesunde Ernährung mit vielen Mineralstoffen.

Vegan-Starter-Set-Quinoa

Vegan-Starter-Set-Quinoa

Ist weniger Stress Ihr Ziel, dann probieren Sie einmal die entspannend beruhigende Wirkung von echtem Ceylon Canehl Zimt im Kaffee oder Gebäck. Außerdem helfen Zimt ebenso wie Cardamom und Kurkuma auf natürliche Weise, den Blutdruck zu senken, wenn sie regelmäßig in die Ernährung eingebaut werden. Natürlich sollte man parallel daran arbeiten, den Stress-Pegel zu reduzieren.

Gesunde Ernährung hält fit und vital

Gesündere Ernährung geht oftmals einher mit mehr Obst und Gemüse, weniger Genussmittel und weniger Fleisch. Statt tierischen Eiweiß- und Eisen-Lieferanten sollte man lieber auf pflanzliche zurück greifen. Sehr zu empfehlen ist in dem Zusammenhang Quinoa / Inkareis, eine extrem mineralstoffreiche und eiweißhaltige, glutenfreie Getreideart. Quinoa enthält alle neun essentiellen Aminosäuren, ist leicht verdaulich und somit ideal für eine Diät geeignet.

Vegane Küche liegt voll im Trend

Vegan-Starter-Set-Linsen

Vegan-Starter-Set-Linsen

Wegen seiner reichhaltigen Nährwerte wird Quinoa gern in der veganen Küche genutzt. Wir haben es ausprobiert und sind begeistert: Vegan schmeckt gut, ist gesund und eine Wohltat für Körper und Seele; es hält fit und leistungsstark. Lesen Sie, wie aus unseren Veganen Testwochen ein gemäßigtes Vegan leben mit ganz viel Grünem wurde. Annika und Jennifer ernähren sich seit ihrem Selbst-Test jetzt aus Überzeugung überwiegend vegan, ohne dogmatisch zu sein. Für alle, die vegane Küche ebenfalls ausprobieren wollen, haben wir erprobte vegane Rezepte mit passenden Zutaten zusammengestellt. Testen Sie unser Vegan Starter-Set mit Quinoa oder alternativ das Vegan Starter-Set mit roten Linsen. Mit etwas Glück gewinnen Sie ja sogar eines der beiden Sets bei unserem Neujahrs-Gewinnspiel.

Scharfe Gewürze machen glücklich

Scharfe Gewürze wie Chili oder Pfeffer regen den Stoffwechsel an. Außerdem schüttet der Körper durch ihre Schärfe mehr Endorphine aus, die zuständig sind für unser Glücksgefühl. Wer also scharf isst, is(s)t auf dem besten Weg, gesund und glücklich zu leben.

Weniger Stress durch bewusste Auszeiten

Tatsächlich steht der Wunsch nach weniger Stress, mehr Entspannung und Ruhe auch in diesem Jahr für viele ganz weit oben auf der Liste der Neujahrsvorsätze. Damit geht meist auch der Wunsch nach mehr Zeit mit Familie und Freunden sowie einer besseren Balance zwischen Beruf und Freizeit einher.

Stress entsteht meist, wenn wir uns mehr vornehmen, als wir in der zur Verfügung stehenden Zeit schaffen. Durch sportliche Betätigung lässt sich vorhandener Stress abbauen. Eine ausgewogene Ernährung mit gesunden Speiseölen wie kalt gepresstem Olivenöl oder dem in Deutschland neuen Pekannussöl unterstützen dabei. Sie haben eine gute Kombination aus gesunden Fettsäuren und wirken sich positiv auf Herz, Gefäße und den Cholesterin-Spiegel aus.

Neben der Ernährung können Sie durch bewusste Auszeiten Stress vorbeugen. Planen Sie bewusst Auszeiten ein und halten Sie sie ein. Egal wie voll Ihr Kalender sein mag, lassen Sie sich nicht davon abbringen. Eine Auszeit kann die Tasse Kaffee mit der netten Kollegin sein, ein Spaziergang in der Mittagspause, die Rad-Tour am Abend oder eine gesellige Koch-Runde mit Freunden. Behandeln Sie Auszeiten mit derselben Priorität, wie andere Verpflichtungen. Mit anderen Worten: lassen sie nicht zu, dass ihre Auszeiten von anderen Terminen aus dem Kalender und damit Ihrem Alltag gestrichen werden. Loben Sie sich am Abend für jede Auszeit, die Sie wirklich in die Tat umgesetzt haben.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!