In heißen Ländern weiß man längt, dass warme Getränke bei Hitze deutlich besser sind als kalte. Um kalte Getränke auf Körpertemperatur zu erwärmen, braucht der Körper zusätzliche Energie, die ihn an heißen Tagen unnötig ins Schwitzen bringt und damit eher zu Flüssigkeitsverlust statt -gewinn führt.

Kurkuma-Ingwer-Minztee ist ein süffiger Tee für heiße Tage. Sein hoher Kaliumgehalt sorgt für einen Zustrom von Wasser und Nährstoffen in die Zellen. Der positive Nebeneffekt bei regelmäßgem Verzehr ist eine glattere Haut, da sie besser versorgt wird.

Zubereitungszeit
10 Minuten

Portionen
1 Liter

Zutaten

  • 1 TL Kurkuma Pulver
  • 1 Stück frischen Ingwer (ca. 1-2 cm)
  • 3-4 Stengel frische Minze
  • 1 Liter kochendes Wasser

Den Ingwer in feine Würfel schneiden und mit Minze und Kurkuma zusammen in ein Gefäß geben, dass die intensiv gelbe Farbe des Kurkumas nicht annimmt (z.B. Edelstahlkessel oder Glas). Wasser zum kochen bringen und wenn es nicht mehr sprudelt in das Gefäß geben. 10-15 Minuten ziehen lassen und abseiern. Da das Kurkuma Pulver sehr fein gemahlen ist, nehmen Sie dazu am besten nehmen ein Küchenhandtuch, das Sie ausrangieren wollen (es färbt sich extrem gelb!) und legen es in ein Haarsieb. Dadurch sieben Sie den Tee ab. Nach Belieben mit Honig oder Zucker süßen und heiß bis lauwarm trinken.

HINWEIS: Kurkuma färbt enorm gelb! Holz und Kunststoff bleiben nachhaltig gelb.

Kurkuma kann noch viel mehr: es stärkt das Herz-Kreislaufsystem, macht eine schöne Haut und hilft generell gegen Entzündungen. Mehr dazu im unserem Blog Beitrag.