Blog

­

Bluthochdruck und Salz – wieviel ist gesund?

Wird Bluthochdruck durch Salzkonsum begünstigt? Flor de Sal - spanisches Meersalz mit Chili Bluthochdruck und Salz vertragen sich nicht - so lautet die gängige Meinung. Dass Salz lange Zeit für einen hohen Blutdruck verantwortlich gemacht wurde, geht auf zwei eher zweifelhafte Studien zurück. 1972 untersuchte Lewis Dahl den Einfluss eines gesteigerten Salzkonsums auf den Blutdruck von Ratten. Allerdings verabreichte er den Nagern so viel Salz, dass ein Mensch auf sein Körpergewicht hochgerechnet rund 500 Gram Salz am Tag zu sich nehmen müsste, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen. Da würde selbst der stärkste Nach-Salzer kapitulieren. Die zweite Studie ist die 1988 veröffentlichte „Intersalt-Studie“. Dabei testeten die verantwortlichen Forscher unter anderem den Einfluss von Salz bei Naturvölkern. Ein Naturvolk am Amazonas etwa konsumierte kein Salz. Und bei diesem wurde auch kein erhöhter Blutdruck festgestellt. Also zogen die Forscher den vereinfachten Schluss, dass [...]

Von |15.2.2016|0 Kommentare

Rice & Spice Gewürzdose: NEU – aromatischer und stapelbar

Die Rice & Spice Gewürzdose war bislang eine Verpackung aus Pappe mit Einpress-Deckel. Die Gewürzverpackung mit der hübschen Banderole aus verschiedenen Gewürzen gehört zur Corporate Identity von Rice & Spice und wird von den Kunden als „dekorativ, schön, eben anders“ wertgeschätzt. Sie ist also ein Markenzeichen. Daher wurden bei der Umstellung auf eine neue Dose verschiedene Optionen kritisch geprüft. Rice & Spice Gewürzdose: strenge Anforderungskriterien Licht schadet allen Gewürzen. Sie werden nicht nur optisch blass und unansehnlich, sondern verlieren auch gleichzeitig an Aroma. Daher galt es auf jeden Fall eine Dose zu finden, die lichtgeschützt ist und das Aroma mindestens genauso gut hält, wie die bisherige, wenn nicht sogar noch besser. Außerdem wollten wir den Wunsch vieler Kunden umsetzen, die Dosen stapelbar zu machen. Bislang konnten die Pappdosen lediglich [...]

Von |24.3.2016|0 Kommentare

Zimt bei Diabetes: Blutzucker senkend und Fatburner

Ceylon Zimt von Rice & Spice Zimt ist bei uns überwiegend in der Weihnachtsbäckerei bekannt. Dabei wissen die Wenigsten, dass er - sofern wirklich gute original Ceylon Zimt Qualität - ein äusserst wirksames Naturheilmittel ist. Er kann die Werte für Blutzucker und Cholesterinspiegel senken, hat also eine mögliche anti-diabetische Wirkung. Außerdem kurbelt Canehl, wie das Zimtgewürz auch genannt wird, den Stoffwechsel an, was beim Abnehmen behilflich sein kann. Er gibt ein wohliges Gefühl von Wärme, wenn man ihn zu sich nimmt. Er wirkt beruhigend und entspannend, so dass er auch für einen gesunden Schlaf und damit mehr Vitalität hilfreich sein kann. Diabetis auf dem Vormarsch Rund 16 Millionen Menschen in Deutschland befinden sich mit der Diagnose Diabetes in ärztlicher Behandlung. Und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Die Zahl derjenigen, die noch nie einen Harn-Test gemacht haben und daher gar nicht wissen, dass sie ebenfalls Diabetiker sind, [...]

Von |24.3.2016|0 Kommentare

Natives Olivenöl extra: So erkennen Sie gute Qualität

Natives Olivenöl extra oder Olivenöl der höchsten Güteklasse ist leider als Angabe auf dem Etikett nicht immer ein Garant für gute Qualität, wie die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Testbericht bestätigt. Die Hälfte der Öle schneidet bei dem Test "mangelhaft" ab. Viele Verbraucher sind zurecht verunsichert. Hier erfahren Sie, wie sie gute Qualität erkennen und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Natives Olivenöl extra - strenge Anforderungen der EU-Olivenölverordnung Natives Olivenöl extra entspricht der höchsten von drei möglichen Güteklassen und muss strikten Auflagen genügen – vor allem, was den Geschmack betrifft. Bereits kleinste Mängel bezüglich Sensorik oder nicht vorhandener Fruchtigkeit bedeuten, dass ein Olivenöl auf die zweite Güteklasse, natives Olivenöl, herabgestuft werden muss. Die EU-Olivenölverordnung schreibt darüber hinaus auch Grenzwerte für chemische Parameter sowie eine exakte Kennzeichnung vor. Anforderungskriterien an natives Olivenöl extra Fehlerfrei in Geruch und Geschmack (Sensorik) Mindestmaß an Fruchtigkeit Chemische Qualität [...]

Von |29.5.2016|0 Kommentare

Gute Vorsätze an Silvester: So halten sie länger

Weniger Stress, gesünder essen, weg mit Fettpölsterchen - fast jeder startet ins neue Jahr mit guten Vorsätzen an Silvester. Unter den beliebtesten fünf sind dabei schon seit Jahren: sich selbst mehr Zeit nehmen und Stress reduzieren, mehr Sport betreiben, natürlich Abnehmen und auch eine gesündere Ernährung. Doch was tun, wenn die erste Euphorie im neuen Jahr verflogen ist? Laut einer forsa-Umfrage ist's mit den guten Vorsätzen bei den meisten Menschen bereits im März vorbei. Erfahren Sie Tipps und Tricks, wie Sie den „inneren Schweinehund“ überlisten und auch nach März weiter an Ihren Vorsätzen dran bleiben. Wussten Sie zum Beispiel, dass sogar Gewürze dabei helfen können? Unglaublich aber wahr: Gewürze tragen sowohl zum Glücksgefühl als auch zum Abnehmen bei. Gute Vorsätze an Silvester Wie auch in den vergangenen Jahren tauchen in der Top-10-Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr immer wieder dieselben [...]

Von |01.5.2016|0 Kommentare

Warum gesunder Schlaf auch bessere Arbeit bedeutet

Nach einer gefühlt viel zu kurzen und unentspannten Nacht früh aufstehen zu müssen und zur Arbeit zu gehen, ist wohl für die meisten eine Qual. Man ist angeschlagen, gereizt, macht Flüchtigkeitsfehler und jede noch so einfache Aufgabe erscheint schwierig. Da liegt nahe, dass gesunder Schlaf und Produktivität eng beieinander liegen. Wer zu wenig oder nicht gut schläft, hat in den häufigsten Fällen einen unproduktiven und unbefriedigenden Tag vor sich. Doch woran liegt das? Schlafbedarf und Schlafstörungen Ein gesunder, normaler Erwachsener braucht in der Regel 7-9 Stunden Schlaf um am nächsten Tag ausgeruht und einsatzfähig zu sein. Doch schon eine einzige Stunde weniger Schlaf kann merkbare Folgen haben. Das Gedächtnisvermögen kann deutlich beeinträchtigt sein. Die Aufmerksamkeitsspanne ist in der Regel ebenfalls nicht mehr besonders hoch. Das liegt daran, dass im Gehirn nicht alle Neurotoxide, die sich im Laufe des Tages angesammelt [...]

Von |28.1.2015|2 Comments

Risotto mit Meeresfrüchten Aglio Olio Peperoncino

Zubereitungszeit40 MinutenPortionen4Zutaten 2 Scharlotten 3-4 Sardellen in Öl, klein geschnitten Olivenöl 1 Tasse Risotto Arborio 1l Fond (wahlweise Gemüse, Huhn, Fisch) 1 Dose Tomaten geschält 500g Meeresfrüchte 1-2 TL Aglio Olio Peperoncino Gewürzmischung Schwarzer Pfeffer und Fleur de Sel/Meersalz nach Belieben   Die Scharlotten ganz fein hacken und die Hälfte in Olivenöl oder Butter glasig braten. Die Tasse  Risotto dazu geben und ebenfalls anbraten. Jetzt den Fond nach und nach dazu geben. Immer nur soviel, bis Reis bedeckt ist. Den Fond dann jeweils unter Rühren einkochen lassen. Erst dann erneut Fond dazugegeben, bis der Reis bedeckt ist. So unter regelmäßigem Rühren auf kleiner Flamme verfahren, bis der ganze Fond aufgebraucht und der Risotto weich gekocht ist. Falls der Reis noch nicht weich genug ist, geben Sie einfach noch ein wenig Wasser dazu.  Parallel Meeresfrüchte abtropfen lassen. In einem Kessel Olivenöl erhitzen. Die zweite [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Känguruh Steak an Wildtomaten

Zutaten für 1 Portion4 Wildtomaten150 g Känguruh-SteakMeersalz / Fleur de Selgrüner Pfeffer Olivenöl nativ extraDas Känguruh-Steak kurz von beiden Seiten in der Grillpfanne scharf anbraten (schmeckt am besten medium-roh). Die Tomaten vierteln, mit dem Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem Olivenöl betreufeln. Fertig!

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Gemüsebrühe selber machen ohne Glutamat

Gekaufte Gemüsebrühe selbst in BIO Qualität enthält häufig Glutamat und Hefeextrakt. Wer beides vermeiden will, der kann seine Gemüsebrühe selber machen. Dann wissen Sie genau, welche Zutaten darin verarbeitet sind. Dazu werden einfach Gemüse und Gewürze kleingeschnitten, püriert, im Backofen einige Stunden getrocknet. So können sie bis zu einem Jahr in Gläsern aufbewahrt werden. Zubereitungszeit20 Minuten + 4 Stunden im BackofenPortionen3 Gläser à 200 mlZutaten 1 EL Koriander gemahlen 1/2 EL Fenchelsamen 1/2 EL schwarze Pfefferkörner 1/2 EL Piment 4 Gemüsezwiebeln 1 Stange Lauch 2 große Möhren 125g Stangensellerie 1/2 Fenchelknolle 6 Knoblauchzehen 1/2 Bund Thymian 1/2 Bund glatte Petersilie 400g Tomaten 50g Fleur de Sel Zubereitung: Koriander, Fenchelsamen, Pfeffer und Piment in einer Gewürzmühle oder mit dem Mörser fein mahlen oder schroten. Das Gemüse schälen, waschen und putzen und dann in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und mit etwas Salz [...]

Von |28.1.2015|0 Kommentare

Kurkuma-Kohlrabi-Ananas Smoothie

Erfrischend gesunder Sommer-Smoothie. Neben den Vitaminen durch Obst und Gemüse sorgt Kurkuma für zusätzlichen Gesundheitseffekt. Kurkuma ist eine wahre Zauberknolle mit vielen gesundheitsfördernden Wirkungen. Sein hoher Kaliumgehalt sorgt für einen Zustrom von Wasser und Nährstoffen in die Zellen. Der positive Nebeneffekt bei regelmäßgem Verzehr ist eine glattere Haut, da sie besser versorgt wird. Kurkuma kann noch viel mehr: es stärkt das Herz-Kreislaufsystem, macht eine schöne Haut und hilft generell gegen Entzündungen. Mehr dazu im unserem Blog Beitrag. Zubereitungszeit 10 Minuten Portionen 1 Liter Zutaten 1 Kohlrabi 4 kleine Möhren 2 Aprikosen 1 Nektarine 1/2 Limette - gepresster Saft 3/4 l Ananassaft (Direktsaft) 2 TL Ceylon Canehl Zimt 1 TL Kurkuma Pulver Honig zum Süßen nach Belieben Gemüse und Obst in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Ananassaft, dem Limettensaft und dem Ceylon Canehl Zimt sowie Kurkuma in einen Mixbecher [...]

Von |28.1.2015|1 Kommentar